Brückennachrechnung nach dem Riss vor Bruch Kriterium

Projektbeschreibung

Bei vielen älteren Spannbetonbrücken mit Vorspannung mit nachträglichem Verbund wurde spannungsrisskorrosionsgefährdeter Spannstahl verbaut (z.B. Sigma Oval 145/160). Brücken in denen der gefährdete Spannstahl eingebaut wurde, bedürfen einer besonderen Behandlung um ein mögliches schlagartiges Versagen ohne Vorankündigung ausschließen zu können.

 

Mit dem rechnerischen Nachweis nach dem „Riss vor Bruch Kriterium“ lässt sich das Versagensrisiko eines Bauwerks beurteilen.

 

Das Ankündigungsverhalten eines Querschnitts gilt als erfüllt, wenn bei Auftreten des ersten Risses im betroffenen Querschnitt noch eine ausreichende Tragfähigkeit vorhanden ist.

Kenndaten

Auftraggeber:

Servicebetrieb Öffentlicher Raum (SÖR) - Nürnberg

 

Bauwerke:

BW 1.188 – 3-feldriger Plattenbalkenquerschnitt

BW 1.190 – 6-feldriger Plattenbalkenquerschnitt

BW 1.206 – 1-Feld Hohlkastenquerschnitt

BW 1.027 – 1-Feld Plattenbalkenquerschnitt

BW 1.114 – 9-feldriger Plattenbalkenquerschnitt

 

Leistungen:

Nachweisführung nach dem Riss vor Bruch Kriterium


Unsere Leistungen

Die Unternehmensgruppe BUNG steht seit mehr als 60 Jahren für Lösungen, hohe Effizienz und absolute Verlässlichkeit. Unser Know-how und unsere Erfahrung sind das Fundament für zahlreiche nationale und internationale Projekte. Wir sind eine der führenden Planungs- und Consultinggesellschaften für Verkehrsanlagen, Konstruktiver Ingenieurbau, Tunnelbau, Hoch- und Industriebau und viele andere Bereiche des Bauwesens.