Erneuerung EÜ in Kitzingenkm 72,084 - Strecke 5910 Fürth – Würzburg

Projektbeschreibung

Lichte Weite: 6,00m

Kreuzungswinkel: 96,53gon

Kreuzungskilometer: 72,084 (neu)

Stützweite: 6,80m

Bauhöhe: 0,45 – 0,50m

Konstruktionshöhe: 1,26m

Fahrbahnhöhe: 0,62m bis 0,70m

Lichte Höhe: ≥ 3,10m

Breite zwischen den Geländern: 28,25m

Überbaubreite: 28,67m

 

Auf der Strecke 5910 Fürth – Würzburg wurde in Kitzingen eine Eisenbahnüberführung erneuert. Die Strecke 5910 ist Bestandteil des TEN HGV Netzes, zweigleisig ausgebaut, elektrifiziert und für Güter- und Personenverkehr ausgelegt. Zusätzlich werden auf dem Bauwerk 3 weitere Gleise von Nebenstrecken überführt.

 

Das geplante Brückenbauwerk wurde als Rahmenbauwerk mit offener Sohle ausgeführt. Die Herstellung erfolgte in 3 Rahmenteilen. Rahmenteil 1 und 2 wurden in Seitenlage auf Verschubbahnen gefertigt und in den jeweils vorgesehenen Wochenend-Sperrpausen nach Abbruch des Bestandsbauwerkes mittels Querverschub in die Endlage gebracht. Danach wurde das 3. Rahmenteil in Endlage hergestellt.

 

Für die Errichtung des Bauwerkes unter laufendem Bahnverkehr waren umfangreiche Baubehelfe erforderlich.

Kenndaten

Leistungen:
Statisch - konstruktive Prüfung


Auftraggeber:
DB-Projektbau GmbH, Regionalbereich Süd, I.BT-S-B(P) ; Nunnenbeckstraße 6-8, 90489 Nürnberg


Bearbeitungszeitraum:
2012 – 2013


Baukosten:
1.035.000 € netto


Unsere Leistungen

Die Unternehmensgruppe BUNG steht seit mehr als 60 Jahren für Lösungen, hohe Effizienz und absolute Verlässlichkeit. Unser Know-how und unsere Erfahrung sind das Fundament für zahlreiche nationale und internationale Projekte. Wir sind eine der führenden Planungs- und Consultinggesellschaften für Verkehrsanlagen, Konstruktiver Ingenieurbau, Tunnelbau, Hoch- und Industriebau und viele andere Bereiche des Bauwesens.