Sicherheitsniveau offener Einhausungen

Projektbeschreibung

Risikoanalytische Untersuchungen zum Sicherheitsniveau offener Einhausungen - FE 15.0492/2010/FRB

 

Für die betriebs- und sicherheitstechnische Ausstattung von offenen Einhausungen (Galerien, teilabgedeckte Tröge, etc.) wird die „Richtlinie für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln, RABT 2006“ in vollem Umfang angewendet.

 

Bestehende objektspezifische Untersuchungen deuten jedoch darauf hin, dass trotz eines Verzichts auf einzelne vorgegebene betriebstechnische Ausstattungselemente ein Sicherheitsniveau erreicht werden kann, welches einem vergleichbaren Tunnel mit vollständiger Sicherheits- und betriebstechnischer Ausstattung entspricht.

Ziel des vorliegenden Forschungsvorhabens war daher die Wirksamkeit von Sicherheitsausstattungen bei offenen Einhausungen zu quantifizieren. Daraus sollten mögliche Einsparungen bei baulichen und betriebstechnischen Elementen abgeleitet werden, so dass das Sicherheitsniveau mit einem entsprechenden Tunnel vergleichbar ist.

 

Auf Basis der vergleichenden Sicherheitsbewertungen konnte aus Blickwinkel der Personensicherheit die Notwendigkeit von baulichen und betriebstechnischen Elementen für einzelne offene Einhausungstypen benannt werden. So sind z. B. unter Einhaltung von definierten Konstruktionsmerkmalen mechanische Lüftungen ohne weitere Nachweise verzichtbar. Die Erkenntnisse sind als Empfehlungen für das Regelwerk formuliert worden.

Kenndaten

Auftraggeber:

Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

 

Bearbeitungszeitraum:

2010 - 2011

 

Kooperation:

Ernst Basler + Partner, PTV AG Stuttgart

 

Veroeffentlichung:

Taschenbuch für den Tunnelbau 2012, VGE-Verlag GmbH


Unsere Leistungen

Die Unternehmensgruppe BUNG steht seit mehr als 60 Jahren für Lösungen, hohe Effizienz und absolute Verlässlichkeit. Unser Know-how und unsere Erfahrung sind das Fundament für zahlreiche nationale und internationale Projekte. Wir sind eine der führenden Planungs- und Consultinggesellschaften für Verkehrsanlagen, Konstruktiver Ingenieurbau, Tunnelbau, Hoch- und Industriebau und viele andere Bereiche des Bauwesens.