Gestaltung von Notausgängen in Straßentunneln

Projektbeschreibung

FE 03.390/2005/FGB

 

Eine auffällige Gestaltung von Notausgängen ermöglicht den Tunnelnutzern sich während einer normalen Tunnelfahrt mit den Einrichtungen vertraut zu machen, um im Ereignisfall die kurze Zeitspanne der Selbstrettungsphase effektiv nutzen zu können. Auf Grundlage von wahrnehmungs- und emotionspsychologischen Erkenntnissen, Wissen über die Physiologie des Hörens und Sehens und den besonderen räumlichen und lichttechnischen Bedingungen in Straßentunneln wurden Gestaltungsvarianten entwickelt. Ausgewählte Varianten wurden hinsichtlich Ihrer Wirksamkeit beurteilt.

 

Auf den Erkenntnissen basierend wurde eine neue Gestaltung der Notausgänge in deutschen Straßentunneln empfohlen.

 

Die Empfehlungen sind in das Regelwerk eingegangen und sind Gegenstand laufender und abgeschlossener Nachrüstungen.

Kenndaten

Auftraggeber:

Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

 

Bearbeitungszeitraum:

2005 - 2007

 

Kooperation:

RWTH Aachen Institut für Straßenwesen Aachen, Universität Würzburg Lehrstuhl für Psychologie I, 2007


Unsere Leistungen

Die Unternehmensgruppe BUNG steht seit mehr als 60 Jahren für Lösungen, hohe Effizienz und absolute Verlässlichkeit. Unser Know-how und unsere Erfahrung sind das Fundament für zahlreiche nationale und internationale Projekte. Wir sind eine der führenden Planungs- und Consultinggesellschaften für Verkehrsanlagen, Konstruktiver Ingenieurbau, Tunnelbau, Hoch- und Industriebau und viele andere Bereiche des Bauwesens.